Freitag, 20. April 2012

Ergänzung.....

..hier nun mit dem weißen Kies...ich finde, es sieht schon echt gut aus:))
Und hier noch mal von vorne;


Was meint ihr, soll ich vor dem weißen Kies noch Beerensträucher pflanzen? Zudem überlegen wir, ob wir mit dem weißem Kies alle Rasenkantensteine überdecken sollen?! Andererseits wird der Sichtschutz momentan so besser abgegrenzt, wenn nur ein Teil der Kieselsteine da liegt....Knifflig:-D

Kommentare:

  1. Sieht sehr toll aus! Man sieht, dass ihr euch richtig Mühe gebt :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe mir nun diesen und den vorherigen Post angesehen und muss sagen, das Ergebnis ist wirklich toll! Der weiße Kies passt super zu Eurem Fachwerkhaus.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  3. Also das sieht mit dem Kies wirklich sehr edel aus.

    Also ich würde da keine Sträucher mehr davor pflanzen. Dann sieht man den Kies doch leider nicht mehr.

    Setz doch ein paar Blumenzwiebel davor in die Wiese. Ich denke, die Farben der Blüten ergeben dann einen schönen Kontrast zu dem Weiß des Kieses.

    Ach, den Kies würde ich auch nicht überall hinmachen. So, wie ich dich verstehe, würdest du da auch in den Durchgang welchen machen wollen. Das fände ich unpraktisch, denn so würde beim Rein- und Rauslaufen der Kies quasi immer wieder auf den Rasen bzw. auf die Terrasse "gekickt".

    AntwortenLöschen
  4. Ja da hast du völlig Recht. Das haben wir uns auch gedacht und so bleibt der Kies wie es ist. Ich haben ihn nur noch auf Ecke rechts gemacht, diagonal zur Lampe. Das sieht in meinen Augen besser aus!
    Das mit den Blumenzwiebel ist eine schöne Idee, ich fürchte nur, dass wir duch Rasen mähen und dem drüber laufen durch unsere Tiere und meiner Tochter nicht viel von haben werden.
    Eventuell setze ich noch zwei Beerensträucher auf die Ecke (also links)...aber das weiß ich noch nicht ganz genau:)

    AntwortenLöschen
  5. Ich denke, wenn man erstmal weiß, dass da was wächst, fährt man mit dem Rasenmäher vorsichtig dran vorbei ;)

    Mh, was eventuell auch gehen würde, ich aber nicht weiß, ob dadurch was kaputt gemacht würde:

    Du kannst dir so Pflanztöpfe mit Haken besorgen. Diese kannst du dann an das Gerüst, an dem auch die Matten befestigt sind, hängen. Dann hast du außen "in der Luft" Pflanzmöglichkeiten. Dann nimm was, was nach unten rankt. Das sieht sicher sehr schön aus, wenn auch außen die Matten begrünt sind.

    Aber wie erwähnt: Ich weiß nicht, ob dadurch die Matten beschädigt werden. Wobei: Die sind ja so flexibel, das müsste eigentlich kein Problem sein.

    Mir fallen da unterschiedliche Befestigungen ein:

    http://www.wunderweib.de/media/redaktionell/wunderweib/wohnendeko/dekogastlichkeit_2/drauen_1/balkon/balkon-blumentopf-nostalgie-q.jpg

    oder diese Methode, die in meinen Augen sogar noch wesentlich besser ist:

    http://kagm.de/ebay/beg/bg_40/bg4_1.jpg


    Ach, ich habe dir nun auch mal die Kissenbezüge abgelichtet. Du hast ja nach neuen Bildern verlangt. Sie sind schon online bei mir. :)

    AntwortenLöschen